Lebendfutter

Lebenfutter kann bei richtiger Lagerung sehr lange frisch gehalten werden. Viele Betta Halter sind von den teils großen Verpackungen abgeschreckt, da ein einzelner Betta dies unmöglich alles Essen kann. Im folgenden Abschnitt erklären wir euch wie die einzelnen Lebndfutter Sorten lange Haltbar gemacht werden. 

Hinweis:

Die folgenden Angaben berufen sich auf Erfahrungen. Wir können keine Garantie der Haltbarkeit mit diesen Informationen gewähren. Die Haltbarkeit ist auch stark abhängig wie lange die Tiere sich bereits in den Beuteln befinden, sowie Transport und Herkunft. 

Die Mückenlarven über ein feines Sieb, vom Transportwasser trennen. Das Transportwasser unbedingt wegschütten. Anschliessend die Mückenlarven in einen offenen Becher geben und mit Wasser Auffüllen. Daraufachten, dass das Frischwasser ungefähr die gleiche Temperatur wie die des Beutels beträgt. Der Becher kann auch am vortag befüllt werden und bereits im Kühlschrank gelagert werden.  Lagertemperatur im Kühlschrank ca. 5 - 7 Grad.

 

So kann eine Haltbarkeit von ca. 3 - 4 Wochen entstehen. Dazu einfach einen Wasserwechsel durchführen, sobald eine Trübung entsteht. Tote Mückenlarven müssen entfernt werden, sie sind einfach an einer leicht bräunlichen Färbung zu erkennen. 

Die Jumbomückenlarven über ein feines Sieb, vom Transportwasser trennen. Das Transportwasser unbedingt wegschütten. Anschliessend die Jumbomückenlarven in einen offenen Becher geben und mit Wasser Auffüllen. Daraufachten, dass das Frischwasser ungefähr die gleiche Temperatur wie die des Beutels beträgt. Der Becher kann auch am vortag befüllt werden und bereits im Kühlschrank gelagert werden.  Lagertemperatur im Kühlschrank ca. 5 - 7 Grad.

 

So kann eine Haltbarkeit von ca. 2 - 3 Wochen entstehen. Dazu einfach einen Wasserwechsel durchführen, sobald eine Trübung entsteht. Tote Jumbomückenlarven müssen entfernt werden, sie sind einfach an einer leicht bräunlichen Färbung zu erkennen. 

Die Mückenlarven über ein feines Sieb, vom Transportwasser trennen. Das Transportwasser unbedingt wegschütten. Anschliessend die Mückenlarven in einen offenen Becher geben und mit Wasser Auffüllen. Daraufachten, dass das Frischwasser ungefähr die gleiche Temperatur wie die des Beutels beträgt. Der Becher kann auch am vortag befüllt werden und bereits im Kühlschrank gelagert werden.  Lagertemperatur im Kühlschrank ca. 5 - 7 Grad.

 

So kann eine Haltbarkeit von ca. 4 - 6 Wochen entstehen. Dazu einfach einen Kompletten Wasserwechsel durchführen, sobald eine Trübung entsteht. Tote Mückenlarven müssen entfernt werden, diese weisen eine Milchige Färbung auf.

Die Mückenlarven über ein feines Sieb, vom Transportwasser trennen. Das Transportwasser unbedingt wegschütten. Anschliessend die Mückenlarven in einen offenen Becher geben und mit Wasser Auffüllen. Daraufachten, dass das Frischwasser ungefähr die gleiche Temperatur wie die des Beutels beträgt. Der Becher kann auch am vortag befüllt werden und bereits im Kühlschrank gelagert werden.  Lagertemperatur im Kühlschrank ca. 5 - 7 Grad.

 

So kann eine Haltbarkeit von ca. 3 - 4 Wochen entstehen. Dazu einfach einen Wasserwechsel durchführen, sobald eine Trübung entsteht. Tote Mückenlarven müssen entfernt werden.

Die Glanzwürmer über ein feines Sieb, vom Transportwasser trennen. Das Transportwasser unbedingt wegschütten. Anschliessend die Glanzwürmer in einen offenen Becher geben und mit Wasser Auffüllen. Daraufachten, dass das Frischwasser ungefähr die gleiche Temperatur wie die des Beutels beträgt. Der Becher kann auch am vortag befüllt werden und bereits im Kühlschrank gelagert werden.  Lagertemperatur im Kühlschrank ca. 5 - 7 Grad.

 

So kann eine Haltbarkeit von ca. 8 Wochen entstehen. Im Normalfall sollte kein Wasserwechsel notwendig sein, sollte sich das Wasser jedoch Trüben, muss ein kompletter Wasseraustausch stattfinden.   

Die Tubifex über ein feines Sieb, vom Transportwasser trennen. Das Transportwasser unbedingt wegschütten. Anschliessend die Tubifex in einen offenen Becher geben und mit Wasser Auffüllen. Daraufachten, dass das Frischwasser ungefähr die gleiche Temperatur wie die des Beutels beträgt. Der Becher kann auch am vortag befüllt werden und bereits im Kühlschrank gelagert werden.  Lagertemperatur im Kühlschrank ca. 5 - 7 Grad.

 

So kann eine Haltbarkeit von ca. 2 - 4 Wochen entstehen. Regelmässige Wasserwechsel sind nötig und erhöhen die Haltbarkeit Maßgebend. Ein etwas stärkere Eigengeruch der Tubifex ist normal.

Enchyträen mit dem Transportwasser in einem offenen Becher bei 5 - 7 Grad im Kühlschrank lagern. Auf keinen Fall Frischwasser hinzufügen, dies bewirkt das absterben der Tiere. Tote Tiere sollten entfernt werden, dies erhöht die Haltbarkeit enorm. 

 

Die Haltbarkeit beträgt ca. 1 - 2 Wochen, jedoch sollte auf eine schnelle Verfütterung geachtet werden. 

Artemia mit dem Transportwasser in einem offenen Becher bei 5 - 7 Grad im Kühlschrank lagern. Auf keinen Fall Frischwasser hinzufügen, dies bewirkt das absterben der Tiere. Tote Tiere sollten entfernt werden, dies erhöht die Haltbarkeit enorm. 

 

Die Haltbarkeit beträgt ca. 1 - 2 Wochen, jedoch sollte auf eine schnelle Verfütterung geachtet werden. 

Marine Flohkrebse  mit dem Transportwasser in einem offenen Becher bei 5 - 7 Grad im Kühlschrank lagern. Auf keinen Fall Frischwasser hinzufügen, dies bewirkt das absterben der Tiere. Tote Tiere sollten entfernt werden, dies erhöht die Haltbarkeit enorm. 

 

Die Haltbarkeit beträgt ca. 2 - 3 Wochen, jedoch sollte auf eine schnelle Verfütterung geachtet werden. 

Wasserflöhe mit dem Transportwasser in einem offenen Becher bei 5 - 7 Grad im Kühlschrank lagern. Auf keinen Fall Frischwasser hinzufügen, dies bewirkt das absterben der Tiere. Tote Tiere sollten entfernt werden, dies erhöht die Haltbarkeit enorm. 

 

Die Haltbarkeit beträgt ca. eine Woche, jedoch sollte auf eine schnelle Verfütterung geachtet werden. 

Artemia Nauplien mit dem Transportwasser in einem offenen Becher bei 5 - 7 Grad im Kühlschrank lagern. Auf keinen Fall Frischwasser hinzufügen, dies bewirkt das absterben der Tiere. Tote Tiere sollten entfernt werden, dies erhöht die Haltbarkeit enorm. 

 

Die Haltbarkeit beträgt ca. eine Woche, jedoch sollte auf eine schnelle Verfütterung geachtet werden. 

Wir empfehlen Artemia Nauplien selber zu Züchten. Wie das geht? Ganz einfach hier nachlesen. 

© 2019 BETTA HELVETIA 

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White Instagram Icon

Betta Helvetia 

Zollikerstrasse 31

8122 Binz

0