Reglement

Show Regeln:

1) Die Show ist für selektiv gezüchtete Betta splendens Hochzuchten offen.

2) Für Betta Wildformen gibt es spezifische Klassen.

3) Der Züchter muss sich an alle in diesem Reglement beschriebenen Punkte halten. Er / sie darf nur selbst gezüchtete Fische anmelden, die bei ihm / ihr zuhause geboren und aufgezogen wurden. Einzige Ausnahme sind die Liebhaber Klassen (siehe 10) )

4) Jede Verwendung von Produkten welche das Wasser in der Farbe verändern, ist in den Ausstellungsbecken streng verboten. Fische mit verfärbtem Wasser werden automatisch disqualifiziert und nicht bewertet.

Das ist so, damit die Richter die Farben der Fische klar sehen können, sowie um zu verhindern, dass die Richter leicht erraten können, wer die Züchter/Halter der Fische sind.

5) Die Minimalgrösse für Ausstellungsfische (Hochzuchten) beträgt 1.5 Inches (3.8 cm) für

Männchen und 1.25 Inches (3.2 cm) für Weibchen. Dies bezieht sich auf reine Körperlänge (ohne Flossen). Fische die kleiner sind, werden disqualifiziert. Falls Junior Klassen angeboten werden, werden zu kleine Fische aus den regulären sowie New Breeder Klassen in diese umklassifiziert.

6) Die maximale Anzahl von Fischen die pro Teilnehmer zur Bewertung an der Zürich Betta Show 2019 angemeldet werden dürfen beträgt:

Für Reguläre Züchter: 15 Hochzuchten

Für Neue Züchter (New Breeder): 10 Hochzuchten

Für Liebhaber (gekaufte Fische): 5 Hochzuchten

6 Wildbetta-Paare

Die Anzahl Hochzuchten, die zur Bewertung akzeptiert werden ist auf 300 limitiert. Aus organisatorischen Gründen wird diese Anzahl auch nicht erhöht, sollten alle Plätze schnell ausgebucht sein. Wir werden die Anzahl Fische pro Züchter nicht senken.

Wenn die Show bis Mitte Oktober nicht ausgebucht ist, werden wir die maximale Anzahl Show-Fische pro Züchter auf 20 erhöhen, sowie die maximale Anzahl Wildbetta-Paare auf 8.

7) Die Teilnehmer müssen ihre Anmeldung mittels der Anmeldeformulare mit der Anzahl der Fische rechtzeitig bis zum 25.10.2019 eingeben, andernfalls kann ihre Anmeldung nicht akzeptiert werden.

8) Die Bewertung der Ausstellungsfische wird von zertifizierten Richtern nach IBC-Standard durchgeführt.

Beschwerden in Bezug auf die Bewertung können leider nicht entgegengenommen werden.

Für Fragen und Erklärungen bezüglich der Bewertung stehen Richter jedoch gerne zur Verfügung.

Während des Richtens am Freitag sind nur Richter, Richteranwärter und Helfer im Ausstellungsraum zugelassen.

9) Ein Züchter kann Fische in Newbreeder Klassen eingeben, wenn er / sie für mehr als zwei Jahre (bis zum Tag der Show) keine Betta an anderen Shows in regulären Klassen ausgestellt hat.

Wenn der Züchter (Anfänger/Einsteiger) nicht in die Newbreeder Klassen meldet, kann er / sie an zukünftigen IBC Shows nicht mehr in den Newbreeder Klassen zugelassen werden.

10) Optionale Klassen:

 

10 a) Liebhaber Klassen sind nicht Teil der regulären Klassen.

In den Liebhaber Klassen ist die Herkunft der Fische egal. Diese Klassen sind für Fische, die nicht selber gezüchtet wurden.

10 b) Junior Klassen sind nicht Teil der regulären Klassen. 

In der Junior Klasse sind nur Fische aus eigener Nachzucht zugelassen. Hier können Fische ausgestellt werden, die die Mindestgröße für die Regulären und New Breeder Klassen nicht erreichen. 

11) Fotografieren der Fische: Die Teilnehmer dürfen Fotos oder Videos von den Fischen in der Show machen, aber NICHT vor oder während der Bewertung.

Betta Helvetia behält sich das Recht vor, durch den Verein nach Kopien der Bilder für die eigene Verwendung zu fragen.

12) EINSETZEN:

12 a) Die Fische müssen am Donnerstag, 31.10.2019 zwischen 15.00 und 19.00 eingesetzt werden. 

Unter keinen Umständen können Fische am Freitag erst eingesetzt werden.

12 b) Einstellgebühren sind wie folgt:

Für IBC Mitglieder: CHF3.50 pro Fisch

Für nicht-IBC Mitglieder: CHF5.00 pro Fisch (für Betta Helvetia Mitglieder CHF4.00)

Wer in € bezahlen möchte kann dies zum Kurs von 1:1 vor Ort tun.

Die Einstellgebühren können in bar oder via Paypal Freunde Option bezahlt werden.

13) Die nicht verkauften Fische dürfen / können nicht früher als Sonntag Nachmittag 15.00 Uhr aus der

Show mitgenommen werden und müssen bis spätestens 18 Uhr eingepackt sein. Eine frühzeitige Abrechnung der verkauften Fische ist nicht möglich. Der Erlös für vorzeitig abgereiste Teilnehmer wird via Paypal ausgezahlt, die Spesen gehen zulasten des Empfängers.
Alle Becken müssen nach dem Einpacken der nicht verkauften Fische am Sonntag von jedem Teilnehmer eigenhändig getrocknet und der Reihe nach an Betta Helvetia retourniert werden, sowie alle Kleber entfernt werden.

14) Sollte ein/e Teilnehmer/in aus der EU nicht persönlich anreisen können, besteht die Möglichkeit, die Fische an eines unserer Vereinsmitglieder zu schicken. Die Fische können auch nach der Show wieder zurückgesandt werden.

15) Wenn Fische per Paket zu uns gesandt werden, muss das Paket folgendes beinhalten:

- Fische in klar bezeichneten Beuteln / 100% dichten Gefässen (mit Nummer gemäss Formular)

- Startgeld (wenn nicht vorher überwiesen)

- Kopie der Anmeldebestätigung

- ausgefüllte Liste speziell für Versand (wird euch von Betta Helvetia zugestellt)

- ausgefüllte Auktions- und Verkaufsformulare (in doppelter Ausführung)

- Fischbeutel für die Rücksendung, ebenfalls beschriftet (falls Fische nicht in Gefässen kommen)

- Heatpacks (sowohl aktive für den Versand an uns, als auch verpackte für den Rückversand)

- Porto für den Rückversand

- Rücksendeadresse

Ohne Bezahlung des Startgeldes können leider keine Fische in die Show eingesetzt werden.

Das Paket muss spätestens am Mittwoch, 30.10.2019 eingetroffen sein. Die genaue Adresse und Anschrift wird auf Anfrage mitgeteilt.

Für diesen Service fallen zusätzliche Kosten an:

5.- € Paketshop Gebühr pro ankommendem Paket

1.- € pro Fisch für Handlinggebühr für Empfang und Einsetzen

1.- € pro Fisch Handlinggebühr für Rücksendung (zzgl. Porto)

16) Setzt ein Teilnehmer seine Fische zwar ein, verschwindet danach aber und ist bis nach Ausstellungsende nicht mehr anwesend und auch nicht erreichbar, kommen seine Fische dem Verein zu und werden von diesem verkauft oder verschenkt. Danach liegt es nicht in der Verantwortung des Vereins, dass diese Tiere wieder zum Teilnehmer zurückfinden. Betta Helvetia behält sich das Recht vor, solche unverantwortungsvollen Teilnehmer von zukünftigen Ausstellungen auszuschliessen.

17) Urkunden, Medaillen, sowie Pokale können nach der Show an nichtanwesende Teilnehmer versandt werden. Die Kosten für den Versand gehen zu Lasten des Empfängers. Allfällige grosse Siegerpreise wie bspw. Nano-Becken für BOS Gewinner werden nicht versandt und kommen dem Verein zu, falls der Teilnehmer keine alternative, eigene Transportmöglichkeit dafür findet.

18) Weder Betta Helvetia noch der IBC können für den Fall von Verlust, Diebstahl, Krankheit oder Tod eines Betta verantwortlich gemacht werden.

19) Der Züchter / Teilnehmer akzeptiert diese Regeln ab dem Moment, in welchem er / sie Fische zur Show anmeldet.

Direktverkauf / Auktion (Versteigerung):

  • Die Auktion der Siegerfische findet am Samstagnachmittag statt. In der Auktion nicht verkaufte Fische werden ab Sonntagmorgen zum notierten Startpreis zum Direktverkauf freigegeben.
     

  • Fische ohne Platzierung werden ab Samstagmorgen zum Direktverkauf freigegeben, sofern der Züchter dies wünscht. Anwesende Züchter sind selber dafür verantwortlich, ihre Fische mit den entsprechenden Zetteln zu versehen.​
     

  • Jeder Fisch, der für die Auktion bestimmt ist, muss mit einem offiziellen Auktionszettel (in doppelter Ausführung) versehen sein. Dieser ist vom Teilnehmer auszufüllen, welcher für die Richtigkeit dessen verantwortlich ist.​
     

  • Split (Erlös-Aufteilung): 25% des Verkaufspreises für Betta Helvetia, 75% für den Züchter.​​​
     

  • ​Bezahlung geht über die offizielle Betta Helvetia Kasse.
     

  •  Wird ein Fisch verkauft, darf der Züchter einen Fisch nachsetzen, nachdem das Becken mit einer neuen Nummer versehen wurde. Ansonsten entscheidet Betta Helvetia darüber, an wen das nun leere Becken geht. 
     

  • Für persönlich angereiste Züchter besteht zudem die Möglichkeit, einige Verkaufstiere mitzubringen, die ebenfalls bereits ab Donnerstag eingesetzt werden dürfen, aber nicht bewertet werden. Dazu werden insgesamt rund 150 Becken bereitstehen, die von Betta Helvetia an die anreisenden Züchter auf Anfrage verteilt werden. Auch hier darf nach erfolgtem Verkauf wieder ein Fisch nachgesetzt werden, nachdem das Becken mit einer neuen Nummer versehen wurde. Ansonsten entscheidet Betta Helvetia darüber, an wen das nun leere Becken geht. Da die Anzahl limitiert ist, können verständlicherweise nicht beliebig viele Becken pro Züchter abgegeben werden. Betta Helvetia und in nächster Linie IBC Mitglieder haben diesbezüglich Vorrang.

0